So entsteht Ihr Corporate Design Schritt für Schritt (Teil zwei von sechs) Lassen Sie Ihr Logo erstellen!

Im ersten Beitrag dieser Reihe haben Sie erfahren, wie wir den gemeinsamen kreativen Prozess starten, um Ihr Corporate Design auf den Weg zu bringen. Jetzt wird es immer konkreter – es geht darum, ein Logo erstellen zu lassen.

Logisch – alle wollen ein Logo

Ein wirkungsvoll gestaltetes Markenzeichen braucht jede Firma oder Institution, und auch die meisten Freiberufler bzw. Selbstständigen möchten ein Logo haben. Und viele merken in der Zusammenarbeit mit mir, wie spannend es ist, ein Logo fürs eigene Business erstellen zu lassen.

Also los: Stehen das Moodboard und die Hauptbestandteile des Logos, geht es an die ersten Skizzen. Hier lasse ich meiner Kreativität freien Lauf. Auf diese Weise entstehen viele mögliche Varianten eines Markenzeichens.

Wie immer im kreativen Prozess, kommt dann ein wichtiges Element – die Pause. Ich schlafe sozusagen darüber und schaffe dadurch eine gewisse wohltuende Distanz zu meiner Arbeit. Danach sehe ich mir die Logoentwürfe mit „frischen Augen“ noch einmal an und verfeinere, ändere und erweitere sie. Vom Logo für unser Beispielszenario bowl kuchl sind so an die 100 Stück entstanden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erstellung Logo Skizze

Je nach Anforderungen sind hier die Schritte individuell etwas anders, aber für unser Beispiel habe ich das Logo von Hand gezeichnet, der Feinschliff erfolgt dann später digital. Dafür habe ich den Scan in Illustrator hochgeladen. Manche Bereiche konstruiere ich, andere, wie die Handschrift, zeichne ich digital nach.

Wichtig: die Schriftart

Da für den Schriftzug „Bowl trifft Bayern” keine Handschrift vorgesehen ist, erstelle ich diesen in einem Font, den ich zuvor ausgesucht habe. Hier helfen zum Beispiel Fontshop oder Google Fonts. Außerdem kommt hier der Kunde ins Spiel, denn gleich zu Beginn vereinbare ich mit ihm – also auch mit Ihnen –, ob es sich um eine kostenlose Schrift handeln soll oder ob er eine Schrift kaufen möchte. In den meisten Fällen findet sich die Schriftart des Logos später in den Corporate-Design-Schriften wieder. Das ist einheitlich und daher sinnvoll – finden Sie sicher auch. 

Beim Erstellen der Umrisse des Logos achte ich noch nicht auf die Farbgebung, es geht erst einmal rein um die Konturen. Den Logoentwurf sehe ich mir dann im kleinen und großen Format an. Im Prozess, Ihr Logodesign erstellen zu lassen, erhalten Sie als mein Kunde einen Logoentwurf, den wir dann noch verfeinern.

Dieses kurze Video zeigt die Digitalisierung des Logos aus meinem Beispielszenario bowl kuchl:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Lesen Sie weiter:


Teil 1: Strategie & Konzeption

Teil 2: aktueller Beitrag

Teil 3: Farben, Schriften und Bilder

Teil 4: Logo Reinzeichnung

Teil 5: Print Produkte

Teil 6: Digitale Produkte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

anna-liebel-about

Hallo und herzlich willkommen! 

Ich bin Anna, Gründerin und Inhaberin von lia design. Gründer, Selbstständige und kleine Unternehmen unterstütze ich auf dem Weg zum eigenen und einzigartigen Erscheinungsbild für ihr Unternehmen, dem Corporate Design. Zu meinen Leistungen gehören unter anderem das Design von Logos, Visitenkarten sowie Konzept, Design und Umsetzung von Websites.

Kostenlose Erstberatung

Möchten Sie erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, ein Corporate Design zu erhalten? Oder haben Sie bereits ein Design und wünschen eine unabhängige Einschätzung? Sie haben eine Website und wünschen sich eine Analyse?

In einem 30-minütigen Gespräch stehe ich Ihnen gerne kostenfrei für eine Beratung oder Fragen zur Verfügung.